Baak Sicherheitsschuhe Big Bob S3

Baak
6683
4031783071358
    Lieferzeit: 2-3 Tage
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

BAAK-Sicherheitsschuhe BIG BOB Serie ALLSTARS  DYNAMICS S3

EN ISO 20345 S3 HRO

Baak Allstars Dynamics sind speziell für anspruchsvolle und robuste Arbeitsbedingungen konzipiert. Alle Modell haben eine rutschhemmende Nitril-Laufsohle (kurzfristig hitzebeständig bis 300 °C), eine stabilisierenden Fersenschutz (Supper-System®/Safety-System) zur Minimierung von Umknickunfällen. sowie eine schützende Überkappe. Hochwertige, vollnarbige Oberleder und die optimale Passform setzen neue Maßstäbe beim Tragekomfort.

Vorteil! Der Stiefel wird in gezwickter "Machart" gefertigt und bietet somit eine höhere Stabilität.
Das Oberleder wird unter der der Brandsohle befestigt und stabilisiert diese dadurch zusätzlich.
Durch das Ausziehen des Leders beim Zwicken ist die Nachdehnung des Leders bei Tragen geringer und der Schuh gibt dem Fuß mehr Halt.

Schaft Rindleder, vollnarbig
Sohle  EVA / Nitril
Größen  39 - 47
Weite  11+
Gewicht  660 g / Stück, Gr. 42
Besonderheiten Safety System, Stahlkappe, Stahlzwischensohle, doppelte Gummi-Überkappe,
extrem leicht

Vorschriften und Regeln für den Fußschutz

Der Fußschutz als PSA* ist in den Normen EN ISO 20344 – EN ISO 20347 geregelt. Vorschriften und Verfahren zur Prüfung sind in der EN ISO 20344 enthalten. Unterschiedliche Schutzstufen werden in den Normen EN ISO 20345-20347 wie folgt klassifiziert:

·                     EN ISO 20345 „Sicherheitsschuhe“ mit Zehenschutzkappen, die einer Prüfenergie von 200 Joule standhalten. Kennzeichnung    „S“.

·                     EN ISO 20346 „Schutzschuhe“ mit Zehenschutzkappen, die einer Prüfenergie von 100 Joule standhalten. Kennzeichnung „P“.

·                     EN ISO 20347 „Berufsschuhe“ ohne Zehenschutzkappen. Kennzeichnung „O“.


Baak Sicherheitsschuhe entsprechen der Norm EN ISO 20345 und sind somit mit Schutzkappen, die eine Prüfenergie von 200 Joule standhalten, ausgestattet. Sie erfüllen alle Grundanforderungen der EG-Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung.

Diese Grundanforderungen werden durch die Buchstaben SB gekennzeichnet und sind z.B.

·                     Rutschhemmung und Abriebwiderstand der Laufsohle

·                     Trennkraft zwischen Sohle und Schuhoberteil

·                     Reißkraft, Festigkeit, Wasserdampfdurchlässigkeit, Wasserdampfzahl, ph-Wert des Futters- und Obermaterials

·                     Unschädlichkeit (keine AZO-Farbstoffe) und Tragekomfort


Zusatzanforderungen können je nach Anforderungen des Einsatzbereiches erfüllt werden und sind am Schuh zu kennzeichnen, z.B.:

A

Antistatische Schuhe

E

Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

P

Durchtrittsicherheit

CI

Kälteisolierung

HRO

Verhalten gegenüber Kontaktwärme

WRU

Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme



Sicherheitskategorien wie S1, S2 oder S3 fassen die meistgebräuchlichen Kombinationen von Grund- und Zusatzanforderungen zusammen.

Sicherheitsschuhe EN ISO 20345

S1

S2

S3

Eigenschaften

 

 

 

Grundanforderungen

X

X

X

Geschlossener Fersenbereich

X

X

X

Kraftstoffbeständigkeit der Sohle

X

X

X

Antistatische Eigenschaften

X

X

X

Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

X

X

X

Wasserdurchtritt/-aufnahme

 

X

X

Durchtrittsicherheit

 

 

X

Profilierte Laufsohle

 

 

X

 

Kategorie

Grund-
anforderung

Zusatz-
anforderung

SB

X

 

S1

X

Geschlossener Fersenbereich, Antistatik, Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

S2

X

Wie S1, zusätzlich Wasserdurchtritt und –aufnahme des Schuhoberteils

S3

X

Wie S2, zusätzlich Durchtrittsicherheit, profilierte Laufsohle

 10/15